Die physikalische Therapie

 

Bei akuten Schmerzen, beispielsweise wegen eines Bandscheibenvorfalls, sollte überwiegend Ruhe eingehalten werden. Oft wird vom  Patienten eine liegende Körperlage mit Anwinkeln der Beine bevorzugt. Sitzen wirkt sich meist nachteilig auf akute Rückenschmerzen aus.

Nach Abklingen der Akutsymptomatik oder bei chronischen Schmerzen kann in geeigneten Fällen eine physikalische Therapie sinnvoll sein. Hierzu gehören beispielsweise folgende Maßnahmen:

Patienten mit Rückenbeschwerden kann auch nach Abklingen der Beschwerdesymptomatik eine Rückenstärkung durch entsprechende Übungen oder auch das Erlernen spezieller Techniken, beispielsweise beim Tragen oder Sitzen, angeraten werden. Aus neurochirurgischer Sicht  sind hierzu viele angebotene "Rückenschulen" oder auch das "Kieser-Training" anzuraten.

Vor Beginn einer intensiven physikalischen Maßnahme sollte eine ärztliche Untersuchung erfolgen, um Therapieempfehlungen bzw. Kontraindikationen festzustellen.